Kakapo History

Es wäre gut, wenn wir uns an die Wörter von Hutton und Drummond erinnern, die um 1905 mit den Kakapos arbeiteten. " Seine Intelligenz befiehlt Respekt, und seine Ratlosigkeit Sympathie, während seine freundliche Natur ihn bei allen beliebt macht, die ihn gut kennen. Er bezahlt Freundlichkeit mit Dankbarkeit, und ist so zärtlich wie ein Hund, und so spielerisch wie ein Kätzchen ".

Hoki nibbles on a human's hand

Hoki combs human's hair with her beak, oh my!

Hoki explores human's ear!

Doch ist es nun soweit gekommen. Eine Handvoll Vögel. Wir können uns nur noch vorstellen, wie das vor Hunderten von vor Jahren klang, als Tausende von Kakapo in der Nacht Ihre Balzrufe von sich ließen. Es ist nicht eine Geschichte oder eine Phantasie, nicht eine Erzählung aus anderer Welten. Es ist unsere eigene, phantastische Heimat.

Warum sollen wir de Kakapo retten? Warum sollen wir irgendeine Kreatur von Aussterben bewahren? Mark Carwardine beantwortet diese Fragen in seinem Buch Last Chance To See:

" Jedes Tier und jede Pflanze ist ein wesentlicher Teil seiner Umgebung..., Wenn sie verschwinden, verschwinden damit auch viele andere Spezies. Und Erhaltung ist sehr wichtig für unsere eigenens Überleben. Tiere und Pflanzen versorgen uns mit Lebensrettende Drogen und Essen, sie bestäuben Ernten und versorgen viele industrielle Prozesse mit wichtigen Bestandteilen. Ironisch ist es oft, das es nicht die großen und schönen Kreaturen sind, sondern die häßlichen und weniger aufregenden sind, die wir am meisten brauchen.

Es gibt einen letzten Grund für das Sorgen, und ich glaube, daß kein ander notwendig ist. Es ist bestimmt der Grund, warum so viele Leute ihre Leben gewidmet haben um Tiere wie Nashörner, Sittiche, Kakapos, und Delphine zu schützen. Und es ist ganz einfach dieses: die Welt wäre ärmer, dunkler, und einsamer ohne sie ".